Möööp Theater Produktionen – Leben, Lachen, Lernen

 

2011 gründeten Thomas Klischke, Carsten Stier und Christine Knispel die Möööp Theater Produktionen.

 

Die erste Produktion, "Clyde & Bonnie – still alive tour 2011", startete in den Landungsbrücken Frankfurt eine bundesweite Tournee durch 15 Städte und wurde 2011 auf dem LICHT.BLICKE – Jugendtheaterfestival mit einem Preis ausgezeichnet.

 

2012 befasste sich das Möööp-Theater mit dem Thema Mobbing unter Kindern. Daraus entstand das interaktive Kinderstück "Die Reise zu Kata Teochi", das ebenfalls vom Papilio-Theater in Berlin-Brandenburg gespielt wird und im Dehnberger Hoftheater Nürnberg bereits seine 100.Vorstellung erlebt hat.

 

Pünktlich zum 240. Geburtstag von Goethes "Die Leiden des jungen Werther" hat das Möööp Theater in Frankfurt unter dem Titel "WERTHERschlachten" eine One-Man-Show für Schulen und Theater entwickelt, in der nicht nur die Liebes- und Leidensgeschichte des Werthers erzählt wird, sondern die eines Werther-Fans, dessen Lebensinhalt die Beschäftigung mit Goethes Werther ist.